06534799450
info@agenturruppenthal.de
Brauneberger Straße 1A, 54472 Burgen
06534799450
info@agenturruppenthal.de
Brauneberger Straße 1A, 54472 Burgen

Mit DigiBoost in den Herbst

Geschrieben von Agentur
Datum: 24. August 2021 

Was sind digitale Geschäftsmodelle?

Digitale Transformation ist eine Überlebensfrage, die mehr als rein technologische Ansätze erfordert. Deswegen erarbeiten wir mit Ihnen Strategien für digitale Erlösquellen, wie Onlineshops und Lernplattformen.

Das Land Rheinland-Pfalz fördert über die Investitions- und Strukturbank (ISB) Projekte zur Digitalisierung von Dienstleistungen, Produkten und Leistungsprozessen mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 15.000€.

Wer profitiert davon?

Ein digitales Geschäftsmodell bietet analog betriebenen Unternehmen völlig neue Erlösquellen, von denen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen in ländlichen Regionen profitieren, deren Existenz auf den ersten Blick durch den digitalen Wandel bedroht scheint. Eine Umstrukturierung zu einem digitalen Geschäftsmodell kann hier völlig neue Chancen bieten. Produkte und Dienstleistungen können so in deutlich größerem Rahmen beworben und somit auch eine größere Zielgruppe und ein größerer Kundenstamm erschlossen werden.

Mit digitalen Geschäftsmodellen kann ein Teil der Qualitätssicherung von einer IT Struktur überwacht und in Zusammenarbeit mit Ihren Kunden qualifiziert/ bewertet werden, sodass Sie schnellere Rückmeldungen im Bezug auf Ihre Leistungen erhalten und Ihre Produkte / Leistungen effizienter anpassen können. Dabei sparen Sie gleichzeitig Zeit, Ressourcen und Kosten ein. Davon profitiert Ihr Unternehmen und Ihre Kunden.

Beispiele für die Digital-Förderung

Verfahren, Produkte & Dienstleistungen

  • Webseite mit Onlineshop als zusätzliche Erlösquelle
  • Anbindung des Online Shops an ein bestehendes ERP-System
  • Einführung eines digitalen Customer Relation Managements (CRM)
  • Infrastruktur für mobiles Arbeiten
  • Professionelle IT Sicherheitslösungen.
  • Digitalisierung der Wertschöpfungskette
  • Einführung digitaler Prozesse
  • Auftragsbearbeitung, Lieferverwaltung oder Warenwirtschaft

Geschäftsmodelle & Vertrieb

  • Aufbau und Optimierung von digitalen integrierfähigen Plattformen (z. B. Online-Shops oder zur Online-Kundeninteraktion)
  • Software- / App-Entwicklung im Zusammenhang mit einem neuen Produkt oder einer Dienstleistung
  • Einführung datenbasierter oder digitaler Kundeninteraktion
  • Integration digitaler Workflows mit Lieferanten und Kunden

Das Wichtigste in Kürze

  • Branchenübergreifendes Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen in ganz Rheinland-Pfalz
  • Zuschüsse bis zu 75% möglich
  • Direkte Antragstellung bei der ISB über Kundenportal
  • Investitionen in Digitalisierung von Produktion und Verfahren, Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen und Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Vertriebskanälen in der Betriebsstätte
  • Vor Antragstellung sind spezifische Informationsangebote der Kammern (IHK, HWK und LWK) wahrzunehmen, die Teilnahme an einer solchen Information ist mit der Antragstellung nachzuweisen.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen die:

  • bis inkl. 100 Mitarbeiter,
  • im Jahr vor der Antragsstellung entweder einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro erzielt haben oder deren Jahresbilanzsumme sich auf höchstens 43 Millionen Euro beläuft und
  • eine Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung besitzen.

Unterstützt wird:

  • Digitalisierung von Produktion und Verfahren
  • Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen
  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Vertriebskanälen

Was wird gefördert?

Gegenstand der Zuwendung ist die Förderung von Vorhaben zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Leistungsprozessen. Hierbei soll auch die Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen, sowie die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen gefördert werden. Förderfähig sind in diesem Zusammenhang umfassende Digitalisierungsvorhaben, die durch einen Auftragnehmer durchgeführt werden. Der Auftrag umfasst die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung digitaler Produkte, Dienstleistungen, Produktionsverfahren und Leistungsprozesse. 
Berücksichtigt werden Vorhaben ab einem förderfähigen Investitionsvolumen von 4.000,00 EUR, die bis spätestens 15 Monate nach Erlass des Zuwendungsbescheides durchgeführt und beendet werden.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt als Anteilsfinanzierung im Rahmen einer Projektförderung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses (max. 15.000,00 EUR).

Mitarbeitendenzahl<10,010,0 - 29,930,0 - 100
Förderquote75%50%25%
Quelle: ISB Rheinland-Pfalz

Die Förderung erfolgt als De-minimis Beihilfe. Die Höchstgrenze von maximal 200.000,00 EUR innerhalb drei Steuerjahren ist zu beachten.

Wie beantrage ich den Zuschuss?

Der DigiBoost-Zuschuss wird online beantragt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Vorbereitung. Sprechen Sie uns an.


Kontakt: 

R|dpc
Ruppenthal digital Consultants

Inhaber Christian Ruppenthal
Brauneberger Straße 1A
54472 Burgen

Mail: cr@agenturruppenthal.de
Tel.: +49 (0)6534799450
Agentur Ruppenthal Logo
R|dpc - Ruppenthal digital Consulting ist eine Strategie- und Marketingberatung für digitale Geschäftsmodelle. Unsere Kunden begleiten wir auf strategischer und praxisnaher Ebene, um zielorientiert die Wertschöpfung ihrer Produkte, Prozesse und Neuausrichtung mit Hilfe digitaler Transformation voranzubringen. Dabei blicken wir auf  Erfahrungen im Unternehmensverbund aus mehr als 25 Jahren zurück.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram